Erhöhung der ERROR LOG Dateien im SQL Server

Level – Einsteiger

Wie viele andere Anwendungen auch benutzt der SQL Server eine eigne Eventlog Technik um Ereignisse zu protokollieren.

Anders als beispielsweise der Windows Eventlog hebt der SQL Server die LOGs nicht ewig auf, sondern nutzt ein LogDatei Rotationsverfahren. Bei jedem Neustart des SQL Server Dienstes wird mit einer leeren LOG Datei begonnen und die alten Dateien werden archiviert. Aber auch diese Archive werden nicht unbegrenzt aufbewahrt.

error-log-1

Der SQL Server hat nur eine definierte Anzahl an Archiv Dateien (Standard sind 6 Dateien) welche aufgehoben werden. Immer wenn durch einen Neustart eine neue Archivdatei hinzukommt wird die älteste Datei gelöscht.

Dieses Verhalten kann aber bei Störungen mit vielen Neustarts zu Problemen führen. Es kann sehr schnell passieren, dass wichtige Informationen in den Archivdateien immer weiter nach hinten rutschen oder sogar gelöscht werden.

Über das SQL Server Management Studio kann die Anzahl der Archivdateien  erhöht werden.

Über das Kontextmenü auf dem Punkt SQL Server Protokolle findet man den Eintrag Konfigurieren.

error-log-2

Hier ist es möglich eine andere Anzahl von Archivdateien zu definieren.

error-log-3

Nach der Aktivierung der Checkbox kann man nun die gewünschte Anzahl von Dateien eintragen und die Eingabe über OK bestätigen.

WICHTIG: Es werden nicht sofort neue Archivdateien erzeugt. Dies erfolgt erst nach und nach bei den nächsten Neustarts des Dienstes bis die definierte Anzahl von Dateien erreicht wurde.

Zugriff über das Dateisystem

Neben dem Zugriff auf das Error Log über das SSMS kann man die Dateien auch direkt über das Dateisystem aufrufen.

Die Dateien befinden sich im Installationsordner des SQL Server unter <Instanzname>\MSSQL\Log

error-log-4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s