Wie verhindert man, dass der SQL Server im Pagefile landet?

 

Arbeitsspeicher ist teuer, zumindest im Verhältnis zu anderen Speichermedien. Das Betriebssystem versucht daher die Ressource Arbeitsspeicher möglichst gerecht zu verteilen. Wird nun mehr Arbeitsspeicher von den Anwendungen angefordert als tatsächlich zur Verfügung steht, lagert das Betriebssystem Teile des Arbeitsspeichers in das Pagefile aus.

Was im allgemeinen durchaus seine Berechtigung hat, ist für ein Datenbanksystem eine echte Spaßbremse. Windows bietet daher die Möglichkeit die Auslagerung von Teilen des Arbeitsspeicher in das Pagefile zu verhindern.

Lokale Sicherheitsrichtlinien

2016-06-28 13_47_39-Mail

In den lokalen Sicherheitsrichtlinien findet man unter „Zuweisen von Benutzerrechten“ die Einstellung „Sperren von Seiten im Speicher“. Dort muss man nun nur noch das Dienstkonto des SQL SERVER hinzufügen.

sperren-von-seiten-im-speicher

Auswirkungen

Nachdem man das Dienstkonto die Berechtigung erteilt hat, darf Windows keine Daten des SQL Server mehr aus dem RAM ins Pagefile auslagern.

Die Berechtigung gilt für alle Dienste und Programme welche mit diesem Konto laufen. Daher sollte der SQL Server unbedingt mit einem separaten Konto ausgeführt werden. Welches Konto als Dienstkonto verwendet wird findet man am einfachsten über das Tool SQL Server-Konfigurations-Manager. Hierrüber kann man auch ein neues Dienstkonto für den SQL Server zuweisen.

Wichtiger Hinweis

Zudem sollte man darauf achten die maximale Menge des Arbeitsspeichers im SQL Server zu begrenzen. Ansonsten nimmt sich der SQL Server im Zweifelsfall alles was er kriegen kann. Bei einem reinen SQL Server sollte man den Arbeitsspeicher so begrenzen, dass für das Betriebssystem noch 4 bis 8 GB verbleiben.

Weitere Informationen findet man auf der TechNet Seite von Microsoft unter der URL https://technet.microsoft.com/de-de/library/mt629228(v=vs.85).aspx

https://msdn.microsoft.com/de-de/library/ms190730(v=sql.120).aspx

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s